Hong Kong Ausflugstipps

Hongkong Ausflugstipps, die mit Liebe zur Megacity konzipiert wurden, geeignet für einen ersten Besuch und für entdeckungsfreudige Reisende, die auch die unbekannteren Seiten von Hong Kong kennen lernen möchten.

Hong Kong Island Tour

Durchführung:tägl.
Tourbeginn:zw. 08:00 und 09:30 Uhr
Dauer:ca. 5 Stunden, deutschsprachig
Typ:Gruppentour | Privattour

Während dieser Halbtagestour besichtigen Sie den berühmten Peak. Auf der kurvigen Straße fahren Sie bis ganz oben, um von hier aus den grandiosen Ausblick auf die Insel, Kowloon und die New Territories zu genießen. Vorbei an den lokalen Badestränden Repulse Bay und der Deep Water Bay geht es danach weiter nach Aberdeen, dem berühmten Fischerbezirk. Hier haben Sie die Möglichkeit, einen Blick auf die schwimmenden Bewohner zu werfen, deren Lebensstil sich in all den Jahren nicht wesentlich verändert hat. Auf Wunsch können Sie eine zwanzigminütige Entdeckungstour in einem Sampan Boot unternehmen um das Leben auf dem Wasser aus unmittelbarer Nähe betrachten (HKD 60.00 pro Person zahlbar vor Ort beim Bootsmann).

Sehenswürdigkeiten: Victoria Peak – Die höchste Erhebung auf Hong Kong Island und eine der touristischen Attraktionen. Von hier aus können Sie das geschäftige Treiben des Victoria Hafens und Kowloons aus der Vogelperspektive betrachten. Der nächtliche Anblick ist so faszinierend, dass man ihn auf gar keinen Fall versäumen sollte. Repulse Bay und Deep Water Bay – dies sind die zwei meistbesuchten Strände der Stadt und ein bekanntes Sommerausflugsziel für Schwimmer. Der Ausblick hier ist unwiderstehlich und zeigt die vielfältige Schönheit der Natur. Aberdeen – vor einem Jahrhundert war dieser Bezirk von Fischern bewohnt und der erste Stadtteil auf Hong Kong Island, wo der Fortschritt Einzug hielt. Hier können Sie noch den Lebensstil dieser alten Fischergemeinde erleben. Im Hafenbecken liegen moderne Yachten neben chinesischen Dschunken. Gerne können Sie auf eigene Kosten eine Fahrt durch den Hafen machen. Anschließend besuchen Sie einen nahegelegenen Juwelier, der für seinen schönen, handgefertigten Schmuck bekannt ist.


Im Tourpreis eingeschlossen: Sehenswürdigkeiten wie oben beschrieben; Transfers ab bzw. bis verschiedener Hotels (genaue Informationen zu Pick-Up und Dropp-Off erhalten Sie vorab vor Ort von Ihrer Reiseleitung); Durchführung als Gruppen- bzw. Seat-In-Coach-Tour mit deutschsprachiger Reiseleitung oder alternativ als Privattour mit deutschsprachiger Reiseleitung.

unverbindliche Anfrage »


Kowloon & New Territories

Durchführung:tägl. außer Di
Tourbeginn:zw. 08:30 und 09:30 Uhr
Dauer:ca. 4 Stunden, deutschsprachig
Typ:Privattour

Die Tour beginnt auf der Halbinsel Kowloon mit zahlreichen interessanten Stopps im westlichen Bereich der New Teritorries. Auf dem Jademarkt präsentieren ca. vierhundert Stände eine breitgefächerte Auswahl an Gegenständen aus Jade, Ringen, Armbänder, Schnitzereien und Ornamente zu günstigen Preisen. 1981 zu einem historischen Monument erklärt, bietet das Sam Tunk Uk Museum einen faszinierenden Einblick in die Vergangenheit von Hongkong. Sam Tunk Uk ist ein zweihundert Jahre altes, restauriertes und von einer Mauer umgebenes ländliches Dorf. Das 2.000 m² große Museum umfasst eine Ahnenhalle, zwei in Reihen angeordnete Nebenhäuser, eine Ausstellungs- sowie eine Vorlesungshalle. Gezeigt wird Mobiliar aus verschiedenen Perioden, Handwerkzeuge sowie landwirtschaftliche Gerätschaften.

Der Distrikt Wong Tai Sin trägt den Namen der in Hong Kong bekanntesten taoistischen Gottheit. Der große, moderne Wong Tai Sin Tempel wird jährlich von mehr als 3 Millionen Gläubigen besucht. Kein anderer Tempel gewährt den Besuchern einen besseren Einblick in die religiösen Bräuche und Praktiken Chinas. Der Vogelgarten und Blumenmarkt ist der beliebteste Treffpunkt in Hongkong der Singvogelbesitzer. Sie tragen Ihre kleinen Lieblinge in geschnitzten Vogelkäfigen herum. Einer der farbenfrohsten Märkte in Hong Kong ist der Blumenmarkt. In mehr als fünfzig Geschäften finden Sie einen Dschungel an exotischen Blumen, glückbringenden Hauspflanzen und süßen Düften. Es macht Spaß, die Vielfalt an Blumen zu bewundern.


Im Tourpreis eingeschlossen: Sehenswürdigkeiten wie oben beschrieben; Transfers ab bzw. bis verschiedener Hotels; Durchführung als Privattour mit deutschsprachiger Reiseleitung.

unverbindliche Anfrage »


New Territories Heritage

Durchführung:Mo, Mi, Do, Fr, Sa
Tourbeginn:zw. 08:00 und 08:45 Uhr
Dauer:ca. 5 Stunden, englischsprachig
Typ:Gruppentour

Versteckt zwischen Hochhäusern und verkehrsreichen Autobahnen lebt in den New Territories die Vergangenheit von Hong Kong. Hier befinden sich die Wurzeln von fünf großen Clans, dem Tang, dem Hau, Pang, Liu und Man Clans. Auf dem Ping Shan Heritage Trail lernen Sie die Geschichte des Tang Clans kennen, die bis in die späte Yuan Dynastie zurückdatiert werden kann. Die Sehenswürdigkeiten in den New Territories machen Kultur und Gebräuche dieser Clans lebendig und bieten einen interessanten Einblick in Hong Kongs reiche Vergangenheit.

Sehenswürdigkeiten: Tsui Sing Lau Pagode – Die Tsui Sing Lau Pagode ist die älteste Pagode Hong Kongs. Sie stammt aus dem Jahr 1486 und besteht aus einem dreigeschossigen Gebäude aus grünen Ziegeln gebaut in hexagonaler Form. Ahnenhalle des Tang Clans – Die Ahnenhalle wurde im Jahr 1273 erbaut. Sie stellt ein großartiges Beispiel dar und besteht aus zwei inneren Wohnhöfen. Auf dem Weg in den Innenhof gibt es eine Erhöhung, daran kann man erkennen, dass einer der Clan-Chefs eine hohe Position in der kaiserlichen Regierung innehatte. Kun Ting Studierzimmer – Das prächtige Gebäude aus dem Jahr 1870 ist ein schönes Stück Handwerkskunst. Es besteht aus zwei Hallen mit einem angeschlossenen Innenhof. Bemerkenswert sind die feinen Steinmetzarbeiten im Granit entlang der Fassade. Die ausgezeichnete Inneneinrichtung zeugt von den eindrucksvollen Fähigkeiten der Handwerker aus dieser Zeit. Sheung Cheung Wai – Das 200 Jahre alte, ummauerte Dorf besteht aus zwei Reihen symmetrischer Häuser, umschlossen von einer grünen Ziegelwand. Das Eingangstor, Schreine und einige der alten Häuser stehen noch. Ein Teil der Mauer fehlt, aber man kann sich immer noch gut vorstellen, wie das traditionelle chinesische Dorf ausgesehen hat. Tai Fu Tai Mansion House – Die Tai Fu Tai Mansion liegt in San Tin, östlich von Mai Po und ist ca. 1870 von Man Chung-Luen, einem erfolgreichen Kaufmann und bekannten Wohltäter, erbaut worden. Das Wohnhaus ist ein schönes Beispiel einer traditionellen chinesischen Wohnung eines Gelehrten aus der Oberschicht. Es ist eines der elegantesten Gebäude in den New Territories. Im Jahr 1987 wurde es als historisches Gebäude eingestuft und renoviert. Tai Po Market – Ein schöner Straßenmarkt mit frischem Obst und Gemüse, Fleisch, getrockneten Meerestieren und lokalen Süßigkeiten. Tai Po Man Mo Tempel –  Der Tempel wurde vor ca. 100 Jahren von der Gemeinde Tsat Yeuk errichtet um die Gründung von Tai Wo Shi (Marktstadt Tai Wo) zu bestätigen.


Im Tourpreis eingeschlossen: Sehenswürdigkeiten wie oben beschrieben; lokale Snacks auf dem Tai Po Markt; Transfers ab bzw. bis verschiedener Hotels (genaue Informationen zu Pick-Up und Dropp-Off erhalten Sie vorab vor Ort von Ihrer Reiseleitung); Durchführung als Gruppen- bzw. Seat-In-Coach-Tour mit englischsprachiger Reiseleitung. Wir empfehlen ausreichend Wasser mitzuführen sowie bequeme Schuhe und Sonnenschutz.

unverbindliche Anfrage »


Lantau Tour

Durchführung:tägl.
Tourbeginn:zw. 07:50 und 08:55 Uhr
Dauer:ca. 7½ Stunden
Typ:Gruppentour (engl.) | Privattour (dt.)

Abholung von verschiedenen Hotels. Sie gehen an Bord der öffentlichen Fähre zu einer malerischen Fahrt von Central nach Mui Wo in der Silvermine Bay auf Lantau Island vorbei an Green Island und anderen vorgelagerten Inseln. Nach Ankunft geht es weiter mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Po Lin Kloster. Unterwegs sehen Sie den Cheung Sha Strand, das Shek Pik Reservoire, das ruhige Fischerdörfchen Tai O. Das Kloster Po Lin liegt hoch oben auf einem Berg, hier sehen Sie den größten sitzenden Bronze-Buddha der Welt. Im Kloster wird Ihnen ein vegetarisches Mittagessen serviert. Anschließend fahren Sie mit der Ngong Ping Seilbahn nach unten. Die Seilbahn bietet spektakuläre Ausblicke auf das Südchinesische Meer, auf Hong Kong und den North-Lantau-Country-Park während der 5.7 Kilometer langen Fahrt (ca. 20 bis 25 Minuten). Von der Seilbahntalstation erfolgt die Rückfahrt zum Hotel per Zug bzw. mit öffentlichen Verkehrsmitteln.


Im Tourpreis eingeschlossen: Fahrt mit der öffentlichen Fähre; Sehenswürdigkeiten wie oben beschrieben; vegetarisches Mittagessen; einfache Fahrt mit der Ngong Ping Seilbahn; Transfers ab bzw. bis verschiedener Hotels (genaue Informationen zu Pick-Up und Dropp-Off erhalten Sie vorab vor Ort von Ihrer Reiseleitung); Durchführung als Gruppen- bzw. Seat-In-Coach-Tour mit englischsprachiger Reiseleitung oder alternativ als Privattour mit deutschsprachiger Reiseleitung. Als Privattour wird der Ausflug für 1 bis 5 Personen mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder Taxi durchgeführt, begleitet von einem deutschsprechenden Reiseleiter. Wir empfehlen, die Privattouren nur unter der Woche, aufgrund des Andrangs auf Lantau an Wochenenden, durchzuführen.

unverbindliche Anfrage »


Märkte und Garküchen

Durchführung:Mo, Mi, Fr
Tourbeginn:zw. 16:00 und 16:30 Uhr
Dauer:ca. 4 Stunden
Sprache:englisch o. deutschsprachig
Typ:Privattour

Während dieser Tour bekommen Sie einen Einblick in die Vielfalt der einheimischen Küche. Sie bummeln durch Märkte mit frischen Obst-, Gemüse,- Fisch und Fleisch und sehen die Hausfrauen bei ihren täglichen Einkäufen. In einem der einheimischen Restaurants können Sie die köstlichen Gerichte probieren.

Unsere besondere Empfehlung: man bekommt einen sehr schönen und intensiven Einblick ins Leben der Einheimischen. Privattour mit eigenem Reiseleiter, der alles sehr spannend erklärt. Die Tour beginnt bereits gegen 16:00 Uhr, da dann alle Märkte noch geöffnet sind.

Highlights: Die Seitenstraßen an der Golden Mile Nathan Road – Zu Beginn der Tour können Sie ein Tasse des beliebten Milchtees in der Temple Street versuchen, um sich für den Marktbesuch zu stärken. Wir gehen durch die Seitenstraßen der Nathan Road. In der Shanghai Street oder der Portland Street gibt es jede Menge einheimische Produkte zu sehen z.B. die Zubereitung der lokalen Spezialität Dim Sum in einem der Restaurants oder Geschäfte, die Bambus-Dampftöpfe, oder Woks verkaufen.  Großmarkthalle für Früchte und Finger-Food – Die Großmarkthalle für Früchte befindet sich in der Reclamation Street. Hier können Sie exotische Früchte wie Drachenfrucht, Fuji-Apfel und die Jackfruit bestaunen. In Hong Kong gibt es viele Sorten von Finger Food zu kaufen, kleine Snacks, die man schnell auf dem Heimweg von der Arbeit essen kann, vor dem eigentlichen Abendessen. Sie können den beliebtesten einheimischen Snack probieren, Curry-Fischbällchen. Wet- bzw. Nassmarkt – Zuhause gehen Sie vielleicht ein- oder zweimal pro Woche zum Einkaufen. In Hong Kong dagegen gehen die Hausfrauen täglich oder sogar zwei Mal am tag zu den Märkten um ganz frische Lebensmittel einzukaufen. Die Hausfrauen kennen sich genau aus und verhandeln um die Preise der Lebensmittel. Ab 06:00 Uhr abends sind die Märkte sehr belebt, da dann die Leute aus der Arbeit kommen und einkaufen gehen. Wir mischen uns unter die Menge und lernen, wie die Damen handeln um den besten Einkauf für Ihre Familien zu tätigen. Seitenstraßen Restaurant – Wir verlassen die lebhaften Märkte und setzen uns an einen der Tische in einem der beliebten lokalen Restaurants. Mit etwas Glück, können wir einen Tisch neben der Küche ergattern. Sie können dort ein Glas Bier genießen und wei der angebotenen Gerichte. Eine chinesische Küche ist sicher nicht so elegant wie z.B. eine französische, aber Sie werden erstaunt sein über die perfekte Zusammenarbeit, die Arbeitsleistung, vor allem aber den Geschmack des Essens.

Die Tour endet hier in Mongkok. Entweder Sie bleiben in dem Restaurant und probieren weitere Gerichte (auf eigene Kosten) oder machen sich in Eigenregie auf den Weg zurück ins Hotel.


Im Tourpreis eingeschlossen: Sehenswürdigkeiten wie oben beschrieben; Transfers ab verschiedener Hotels (genaue Informationen zum Pick-Up erhalten Sie vorab vor Ort von Ihrer Reiseleitung); Durchführung als Privattour mit englisch- oder deutschsprachiger Reiseleitung.

unverbindliche Anfrage »


Hongkong zu Fuß

Durchführung:Di, Do, Sa
Tourbeginn:zw. 13:30 und 14:30 Uhr
Dauer:ca. 3 Stunden
Typ:Gruppentour (engl.) | Privattour (dt.)

Entdecken Sie die Verschmelzung von Ost und West im Central District während eines Spaziergangs durch die interessantesten Viertel: alte Kolonialgebäude neben modernen Wolkenkratzern, kleine Garküchen neben französischen Restaurants, typisch chinesische Wohnhäuser neben den Domizilen der Ausländer – faszinierend. Treffpunkt für die Tour ist an der Star Ferry in Kowloon oder am Mandarin Oriental Hotel auf Hong Kong Island (bitte lassen Sie sich die Zeiten und Treffpunkte für den Tourbeginn nochmals von Ihrem Reiseleiter in Hong Kong bestätigen). Als erstes besuchen Sie das 43 Stockwerk der Bank of China oder das 55. Stockwerk des TWO IFC Gebäudes (nach Verfügbarkeit). Von hier aus hat man einen atemberaubenden Ausblick auf die Skyline und den Hafen. Wir laufen von hier zum Central Market, wo typische chinesische Lebensmittel wie Fisch, Fleisch, Obst und Gemüse angeboten werden. Danach nehmen Sie den Hillside Escalator Link, eine 800 Meter langen Rolltreppe, die Central mit den Mid-Levels verbindet. Wir laufen weiter an der Caine Road entlang – hier befinden sich viele Schulen sowie Häuser der Oberschicht. Über die steil abfallende Ladder Street kommen wir zum Man Mo Tempel, dem ältesten Tempel Hong Kongs. Auf der Cat Street sind jede Menge Antiquitätengeschäfte zu finden. Unser Weg führt uns mit der Trambahn nach Lan Kwai Fong – hier sind viele In-Restaurants und Bars zu finden. Die Tour endet an der MTR Station in Central oder in Lang Kwai Fong, falls Sie dort noch einen Drink nehmen möchten.


Im Tourpreis eingeschlossen: Reiseleiter; Sehenswürdigkeiten wie oben beschrieben; Transport mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Star Ferry, Tram, Metro); Durchführung als Gruppen- bzw. Seat-In-Coach-Tour mit englischsprachiger Reiseleitung zu festen Terminen oder alternativ täglich als Privattour mit deutschsprachiger Reiseleitung. Hinweis: Bitte ziehen Sie unbedingt bequeme Schuhe an und bringen Sie Ihren Reisepass mit, falls das TWO IFC Gebäude besichtigt wird, benötigen Sie diesen. An manchen Tagen ist es nicht möglich, die Central Plaza Sky Lobby zu besuchen. Alternativ besuchen Sie dann den 43. Stock der Bank of China.

unverbindliche Anfrage »


Victoria Harbour 360 Grad

Durchführung:Mo bis Fr
Tourbeginn:zw. 13:00 und 13:30 Uhr
Dauer:ca. 5 Stunden, deutschsprachig
Typ:Privattour

Die Tour beginnt auf dem Meer, weiter geht es mit dem Open Top Bus und zum Schluss sehen Sie Hong Kong aus der Vogelperspektive bei einem Hubschrauberflug.

Highlights: Star Ferry – Sie fahren mit der berühmten Star Ferry von Kowloon (Tsim Sha Tsui oder Hung Hom) nach Central. Während der ¼-stündigen Bootsfahrt können Sie die Skyline Hong Kongs vom Wasser aus bestaunen. Fahrt mit dem offenen Doppeldecker – Wieder an Land springen Sie in einen der eleganten Open-Top Busse und fahren durch den geschäftigen Central-Distrikt, das Wirtschafts-Zentrum Hong Kongs. Hunderte von Hochhäusern  umgeben Sie. Der Bus fährt weiter in die Mid-Levels wo Sie ältere Kolonialgebäude sehen können. An der Ladder Street verlassen Sie den Bus.  Mid-Levels und Man Mo Tempel – In den Mid-Levels gibt es viele luxuriöse Appartements und Kolonialgebäude. Sie wandern durch dieses Wohngebiet und erreichen den Man Mo Temple, der 1847 am Fuße der Ladder Street erbaut wurde. Die Cat Street ist gleich in der Nähe, hier finden Sie jede Menge Antiquitätenläden, wo Sie das eine oder andere Schnäppchen machen können. IFC Tower II –  Als nächstes sehen Sie das höchste Gebäude auf Hong Kong Island. Den IFC Tower II. Wir fahren in den 55. Stock zur Besucherplattform. Von hier haben Sie einen außergewöhnlichen Blick auf die Dächer vieler Hochhäuser. Flug mit dem Helikopter –  Nun kommt der Höhepunkt des heutigen Tages. Sie fahren zum Peninsula Hotel, auf dessen Dach befindet sich der Helikopter Startplatz. Von hier fliegen Sie 12 Minuten lang mit dem Hubschrauber über Hong Kong. Bereiten Sie sich auf atemberaubende Ausblicke vor.


Im Tourpreis eingeschlossen: Reiseleiter; Sehenswürdigkeiten wie oben beschrieben; Transport mit öffentlichen und privaten Verkehrsmitteln; Durchführung als als Privattour mit deutschsprachiger Reiseleitung.


Hinweise: (1) Der offene Doppeldecker Bus ist ein öffentliches Verkehrsmittel, ebenfalls die Star Ferry. Alle anderen Verkehrsmittel sind auf privater Basis (2) Der Besuch des 55.Stockwerkes des IFC Turmes ist abhängig von den Öffnungszeiten des HKMA Informations Zentrums. Alle Besucher müssen sich am Empfang im Erdgeschoss des IFC Tower II registrieren lassen. Es kann passieren, dass Besucher nach Ihrem Reisepass gefragt werden. (3) Die Besetzung des Helikopters wird vom Piloten bestimmt, je nach Gewicht der Teilnehmer (4) Die Tour kann nicht storniert werden, die Anmeldung ist verbindlich. Ausnahme: Falls bei schlechtem Wetter der Helikopterflug nicht durchgeführt werden kann, oder wenn der Hubschrauber gewartet werden muss. Gäste erhalten dann den Tourpreis rückerstattet oder können die Tour auf einen anderen Tag verlegen (nach Verfügbarkeit). (5) Falls der Helikopterflug in letzter Minute storniert werden muss (Wetter etc.) wird dieser Teil des Tourpreises erstattet.

unverbindliche Anfrage »


Chinese Cooking Class

Durchführung:Di, Do
Tourbeginn:zw. 17:30 und 18:00 Uhr
Dauer:ca. 4 Stunden, englischsprachig
Typ:Gruppentour

Sind Sie interessiert, während Ihres Aufenthaltes in Hong Kong etwas über die lokale Küche zu erfahren und insbesondere über die lokale Spezialität Dim Sum? Wir haben Koch mit Kochschule ausfindig gemacht, der Ihnen das Grundwissen über chinesisches Kochen vermitteln wird. Ob Dim Sum, gebratener Reis oder Fisch – die Köche freuen sich darauf, ihr Wissen mit Ihnen zu teilen. Chinesisch Kochen unterscheidet sich sehr vom westlichen Kochen. Es werden verschiedene Kochgeräte verwende z.B. der Wok, mit dem in sehr hohen Temperaturen gekocht wird. Chinesische Köche verwenden möglichst nur ganz frische Zutaten. Das ist besonders wichtig bei Gemüse und Fleisch. Ein Teil der chinesischen Kochkunst ist es den Geschmack der verschiedenen Zutaten zu kombinieren und daraus köstliche Gerichte zu zaubern. Die Kochstunde wird von einem Chefkoch geleitet und zwar in einem Kochzentrum mit familiärem Ambiente.

Sie werden vor dem Kochkurs zum Markt gebracht, um ein paar ganz frische Zutaten zu kaufen und gleichzeitig können Sie die normalen Hausfrauen beim Einkaufen und Verhandeln beobachten. Während des zweistündigen Kochkurses lernen Sie und die lokalen Kursteilnehmer, wie das Tagesgericht zubereitet wird. Am Ende des Kurses nicht vergessen: ein Foto als Andenken an einen unvergesslichen Abend.


Im Tourpreis eingeschlossen: Kochkurs in der Gruppe; ein englischsprachiger Reiseleiter holt die Gäste im Hotel ab und betreut Sie während des Kochkurses; Durchführung als Gruppen- bzw. Seat-In-Coach-Tour mit englischsprachiger Reiseleitung; Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen; Mindestalter: 15 Jahre.

unverbindliche Anfrage »


Tour der Sechs Sinne

Durchführung:Mo, Mi, Fr
Tourbeginn:07:30 Uhr
Dauer:ca. 7 Stunden, englischsprachig
Typ:Privattour

Auf dieser Tour lernen Sie das Erbe der Stadt und der New Territorries in allen Dimensionen kennen. Abgerundet wird die lehrreiche Tour durch ein Mittagessen.

1. Sinn: Tai Chi Unterricht – Tai Chi, manchmal auch als Schattenboxen bezeichnet, wurde vor vielen Jahrhunderten erfunden. Die graziösen Bewegungen dienen dazu, das Ying und Yang in Einklang zu bringen und verhelfen so Geist, Seele und Körper zu Wohlbefinden. Bis heute ist Tai Chi in Hong Kong eine der beliebtesten Methoden, insbesondere unter der älteren Generation, um fit zu bleiben. Tai Chi ist inzwischen auch bei Besuchern sehr beliebt, die diese Art der Entspannung genießen, ob nun in Hong Kong oder nach ihrer Rückkehr zuhause. Die Tai Chi Stunde wird vom Hong Kong Tourism Board durchgeführt, es werden auch andere Gäste daran teilnehmen. Besuchern wird empfohlen, leichte, bequeme Bekleidung zu tragen. 2. Sinn: 1881 Heritage – Der Besuch des 1881 Heritage führt Ihnen die Vergangenheit Hong Kongs vor Augen. Hong Kong konnte viele geschichtliche Sehenswürdigkeiten bewahren. Sie bekommen einen kurzen Überblick über die entsprechenden Gebäude und Gegenstände von Ihrem Reiseleiter. Außerdem als Andenken ein Postkartenset mit Bildern der alten Gebäude. Das 1881 Heritage ist ein prächtiges Gebäude im Kolonialbaustil und war von 1881 bis 1996 das Hauptquartier der Marine Polizei. Das Gebäude bietet nun einen einmaligen Einblick in die reiche Geschichte Hong Kongs und die aufregende Vergangenheit. Heutzutage beherbergt es das Hullet House, ein kleines Designerhotel und fünf feine Restaurants. 3. Sinn: Zugfahrt in die New Territories – In Hong Kong gibt es ein sehr gut ausgebautes Metro-System. Wir fahren mit der West Linie nach Yuen Lon in den New Territorries. Die Zugfahrt dauert ca. zwanzig Minuten. Sie fahren aus der geschäftigen Großstadt in eine eher friedliche alte Stadt. Entspannte Fahrradtour zu einem 600 Jahre alten ummauerten Dorf: Die Fahrradtour beginnt mit einer zwanzig minütigen Einweisung über den Verlauf der Tour. Bei jedem Teilnehmer wird nochmal die Ausrüstung überprüft, dann geht es los. Auf Fahrradwegen in Richtung nach Tin Shui Wai, weiter zum Ping Shan Heritage Trail. Während der ca. zwanzig minütigen Fahrt können Sie einen guten Einblick ins tägliche Leben bekommen. Sie fahren vorbei an älteren Wohnhäusern, die dem sozialen Wohnungsbau entsprechen oder an der landestypischen Flora. Mit etwas Glück sehen Sie die Nationalblume, die Bauhinia. 4. Sinn: Ping Shan Heritage Trail – Im 600 Jahre alten, ummauerten Dorf Sheung Cheung Wai steigen wir ab und wandern entlang dem Ping Shan Heritage Weg. Ping Shan ist einer der Distrikte Hong Kongs mit der längsten Geschichte. Eine Linie des Tang Clans (einer der fünf großen Clans in den New Territorries), kann bis ins 12. Jahrhundert zurückverfolgt werden.

Diese Tour wurde vom Hong Kong Tourism Board als besonders interessant ausgezeichnet!

Der Weg wurde 1993 eingerichtet, er war der erste dieser Art in Hong Kong. Er führt durch die Dörfer Hang Tau Tsuen, Hang Mei Tsuen und Sheung Cheung Wai. Unterwegs sehen Sie einige Sehenswürdigkeiten wie z.B. die Ahnenhalle der Familie Tang, das Yuek Hui Studierzimmer und den Hung Shing Tempel. 5. Sinn: Kau Cim Kau Cim ist eine spezielle Wahrsagetechnik aus China. Ein heiliges Orakel wird mit kleinen nummerierten/beschrifteten Holzstöckchen befragt wird. Die Befragung findet in einem Tempel statt. Sie können diese Wahrsagetechnik spielerisch ausprobieren. 6. Sinn: Traditionelles Mittagessen – Nach einem sportlichen Vormittag ist es nun Zeit, sich bei einem traditionellen Mittagessen frische Energie zu holen. Ein Big Bowl ist eine Art Fondue, wo viele verschiedene Zutaten in einem großen Topf am Tisch gar gekocht werden. Ursprünglich war dies eine Mahlzeit für die Kaiser in der Song Dynastie. Weiter geht es nochmals für eine ½ Stunde auf dem Fahrrad, zurück zum Ausgangspunkt. Hier steigen Sie in den Zug und fahren wieder in die Innenstadt.


Im Tourpreis eingeschlossen: Sehenswürdigkeiten wie oben beschrieben; Transfers mit öffentlichen Verkehrsmitteln; Durchführung als als Privattour mit englischsprachiger Reiseleitung. Hinweise: Mindestteilnehmerzahl 4 Personen, Mindestalter 15 Jahre. Das Mittagessen kann nicht individuell bestellt werden z.B. es gibt keine vegetarischen Gerichte. Bei Taifun Warnung ab Stufe 3 oder Regen (Warnstufe: Rot) kann die Tour nicht durchgeführt werden. Sie werden dann zwei Stunden vor Abfahrt entsprechend informiert. Bitte bequeme Bekleidung tragen, angemessen für eine kleine Fahrradtour. Gäste, die nicht entsprechend gekleidet sind, können an der Fahrradtour nicht teilnehmen (ohne Erstattung).

unverbindliche Anfrage »


Wohnen in Hong Kong

Durchführung:Mo, Do
Tourbeginn:zw. 08:30 und 09:00 Uhr
Dauer:ca. 4 Stunden
Typ:Gruppentour (engl.) | Privattour (dt.)

Sie besuchen drei verschiedene Arten von Wohnungen – vom ummauerten Dorf über sozialen Wohnungsbau bis hin zum modernen Appartement.

Highlights: Sam Tung Uk Museum – 1981 zu einem historischen Monument erklärt, bietet das Museum einen faszinierenden Einblick in Hong Kongs Vergangenheit. Das Museum umfasst eine Ahnenhalle, zwei in Reihen angeordnete Nebenhäuser, eine Ausstellungs- sowie eine Vorlesungshalle. Gezeigt wird Mobiliar aus verschiedenen Perioden, Handwerkzeuge sowie landwirtschaftliche Gerätschaften. Öffentliches Wohngebäude aus den siebziger Jahren – Von Tsuen Wan fahren wir in eine der Satelliten Bezirke in den New Territories nach Sha Tin. Sie besuchen die Wohngebäude der Einheimischen. Wir zeigen Ihnen wuei öffentliche Wohngebäude die um 1975 bis 1977 von der Regierung gebaut wurden. Wir können nicht in die winzigen Appartements hinein, die von Großfamilien bewohnt werden, aber Sie bekommen eine ganz nahen Eindruck von den Wohnverhältnissen in diesen Häusern. Sie werden erstaunt sein über die Größe der Appartements und wie die Wäsche aus den Fenstern aufgehängt wird und die Lebendigkeit und auch den Markt gleich in der Nähe besuchen. Wir schlendern durch das Viertel und sehen alte traditionelle Geschäfte, die Dinge des täglichen Lebens anbieten. In einem Food Court inmitten der Gebäude nehmen wir eine Teepause und können das lokale Leben beobachten. Moderne Apartements zu verkaufen – Zurück in die moderne Welt: In Hong Kong werden ständig neue Appartementgebäude gebaut. Sie werden nun zum potentiellen Interessenten eines Vorzeige-Appartements. In dem Appartement können Sie einen Eindruck bekommen, wie ein modernes Apartment ausgestattet ist. Die Größe des Apartments ist immer noch klein, verglichen mit einer Wohnung in Europa, aber es ist sehr interessant, zu sehen, wie Innenarchitekten den wenigen Platz mit High Tech Elektronik und Möbeln einrichtet.


Im Tourpreis eingeschlossen: Besichtigungen wie beschrieben; Transport mit öffentlichen Verkehrsmitteln (genaue Informationen zu Pick-Up und Dropp-Off erhalten Sie vorab vor Ort von Ihrer Reiseleitung); Durchführung als Gruppen- bzw. Seat-In-Coach-Tour mit emglischsprachiger Reiseleitung oder alternativ als Privattour mit deutschsprachiger Reiseleitung. Wir empfehlen komfortable Schuhe, Gäste werden gebeten, sich in den Wohngebäuden der siebziger Jahre entsprechend respektvoll gegenüber der lokalen Bevölkerung zu Verhalten. Die Lage des modernen Appartements hängt ab von deren Verfügbarkeit.

unverbindliche Anfrage »

Bildnachweis: Hongkong Ausflugstipps © Alan Wu